Kompetenzen

Un outil de gestion, de suivi et d’évaluation des compétences des collaborateurs

Image
Erstellung einer systematischen Struktur und Ăśbersicht fĂĽr Stellenprofile, Jobs und Qualifikationsanforderungen
Image
Evaluierung der Kompetenzen Ihrer Mitarbeitenden
Image
Förderung der internen Mobilität und der Talententwicklung
Image
Identifizierung von SchlĂĽsselpersonen und seltenen Kompetenzen
Image

Erstellung von Positionen und Funktionen

EIN REPOSITORY FÜR DAS MAPPING DER KOMPETENZEN IN IHRER ORGANISATION

Verknüpfen Sie auf der Basis Ihrer Kompetenz-Repositories Kompetenzprofile mit Berufen, Stellen oder Jobs. Legen Sie fest, welche Kompetenzen wie oft bewertet werden sollen. Ermitteln Sie kurz- und langfristig erforderliche Levels, um sie mit den Qualifikationsniveaus Ihrer Mitarbeitenden zu vergleichen.

EINE GESAMTANSICHT IHRER GESCHÄFTSSPEZIFIKA

Alle Mitarbeitenden können die Dimensionen ihrer Stelle oder Funktion anhand eines Netzdiagramms visualisieren und beurteilen. Die von der Personalabteilung und den Führungskräften definierten Stellenbeschreibungen sind vollständig konfigurierbar und bieten einen umfassenden Überblick über die Besonderheiten und Anforderungen des Unternehmens.

 

Beurteilung der Mitarbeiter-Kompetenzen

SELF-SERVICE-KONZEPT UND SELBSTBEURTEILUNG

Die nach Kompetenzen und Stellen gestalteten Raster des Moduls ermöglichen eine personalisierte Beurteilung Ihrer Teams. Ihre Mitarbeitenden können nun ihre Kompetenzen einschätzen und validieren, während sie gleichzeitig Entwicklungsziele formulieren, die spezifisch für ihre Karriereentwicklung und Beruf sind. Sie können ihre Beurteilung zur Vorbereitung auf das Gespräch allein ausfüllen.

Mit dem HRMS lässt sich die Erstellung von Kompetenzbeurteilungen automatisieren. Die Führungskraft kann eine Kompetenz hinzufügen, indem sie entweder auf das Repository zurückgreift oder eine nicht referenzierte Kompetenz ausfüllt. Es ist möglich, die Stelle und das Personenprofil grafisch und gleichzeitig darzustellen. So kann man sehen, ob die Person der Stelle entspricht oder ob sie durch eine Bildungsmassnahme das geforderte Kompetenzniveau erreichen kann.

KNOW-HOW PFLEGEN, AUSBAUEN UND KONSOLIDIEREN

Jede der «beruflichen» Kompetenzen und Funktionen wird durch eine Reihe von «Kriterien» betreffend das Know-how und die zwischenmenschlichen Fähigkeiten definiert, mit einem Beherrschungsgrad und einer Gewichtung. Durch die Beurteilung und den Vergleich zwischen Positionen und Bedürfnissen können Sie allfällig bestehende Lücken schliessen, indem Sie Bildungsmassnahmen vorschlagen.

Visualisieren Sie die prioritären Entwicklungsbereiche, stellen Sie Verbindungen zu Bildungsressourcen her und konsolidieren Sie die Kompetenzen für ein Berufsbild, eine Stelle, eine Abteilung – und das über einen bestimmten Zeitraum hinweg.

 

Förderung der internen Mobilität

Das HRMS ermöglicht Ihnen die Suche in zwei Richtungen:

  • entweder zu einer freien Stelle, um alle kompetenten Personen für diese Position zu suchen,
  • oder um etwa einem Mitarbeiter einen Entwicklungsvorschlag zu machen und nach Positionen zu suchen, die seinem Kompetenzniveau entsprechen.

Suchen Sie einfach nach allen Mitarbeitenden, die eine oder mehrere vorgegebene Fähigkeiten haben. Zum Beispiel alle, die eine bestimmte Sprache sprechen. Das System ordnet die Personen nach der Relevanz der Ergebnisse (Anzahl der beherrschten Fähigkeiten bei dieser Suche).

 

Identifizierung von Schlüsselpersonen und seltenen Kompetenzen

FOLLOW-UP UND BEWERTUNG VON SCHLÜSSELPOSITIONEN

Identifizieren Sie Schlüsselpositionen, seltene Fähigkeiten und Schlüsselpersonen in Ihrer Organisation. Verfolgen Sie die Entwicklungsschritte und bringen Sie deren Besonderheiten zur Geltung. Profitieren Sie von einem optimalen Kompetenzmanagement, antizipieren Sie mögliche Abgänge und erstellen Sie Nachfolgepläne.

EINE SICH NATÜRLICH ERGEBENDE NACHFOLGEPLANUNG UND KARRIEREPLÄNE, DIE BERÜCKSICHTIGUNG FINDEN

Erlauben Sie allen Mitarbeitenden, ihre Karriere- und Entwicklungsentscheidungen auf der Basis von Karriereplänen anzugeben, und vereinfachen Sie das Nachfolgemanagement durch die Identifizierung von Chancen und deren Validierung. Erstellen Sie, je nach Konfiguration, einen vorläufigen Nachfolgeplan mit allen Fristen.

ENTSCHLÜSSELN, ANALYSIEREN, INFORMIEREN

Das HRMS verfügt über Abfragen für die Analyse und das Reporting. Zum Beispiel: Qualifikationen nach Zuordnungen, Profilen, Stellen oder Funktionen...

Image

Kompetenz-Management im Adequasys HRMS – das ist auch...

Image
Kompetenz-Repositories
Image
Eine genaue Beschreibung der Positionen und Funktionen
Image
Individualisierte Online-Hilfe von der Personalabteilung
Image
Automatische Prozessverwaltung
Image

Die Suche nach Personen mit bestimmten Kompetenzen

Image
Ein HR-Dashboard

Points forts

  • Personnalisation

    Paramétrez plusieurs référentiels de compétences

  • Analyse

    Evaluez les compétences de vos collaborateurs par rapport au niveau requis

  • QualitĂ©

    Effectuez des recherches par les compétences

    Identifiez et proposez des postes adaptés aux compétences de vos collaborateurs

Nos clients témoignent